Direkt zum Inhalt

Shadowlands Beta: Der neueste Build brachte weitere Musikstücke mit sich

Der gestern Abend für die geschlossene Beta von Shadowlands veröffentlichte Build 36165 brachte auch wieder eine Reihe von neuen Musikstücken mit sich, die in der Zukunft als Hintergrundmusik für viele Abschnitte der neuen Gebiete aus dieser kommenden Erweiterung fungieren werden.

Teaser Bild von Shadowlands Beta: Der neueste Build brachte weitere Musikstücke mit sich
Teaser Bild von Shadowlands Beta: Der neueste Build brachte weitere Musikstücke mit sich

Dabei handelte es sich dieses Mal um viele Werke für die einzelnen Bereiche des Ardenwalds, den Titel „Hoot N Doot“ für die Stewards von Bastion und die Musik für die Hallen der Sühne in Revendreth. Zusätzlich dazu trägt eines der Musikstücke aus diesem Build den simplen Namen „Castle Nathria“ und scheint die Hintergrundmusik für den ersten Schlachtzug von Shadowlands darzustellen. Wer sich für die Musik in World of Warcraft interessiert oder einfach nur nach einer neuen musikalischen Untermalung zum Spielen sucht, der kann sich die Stücke aus dem neuesten Build für die Beta des nächsten Addons weiter unten in diesem Beitrag selbst anhören.

Steward Hoot N Doot – Jake Lefkowitz, Glenn Stafford:

Castle Nathria – Jake Lefktowitz, Grant Kirkhope:

Ardenweald Loa Shadra – Sam Cardon, Leo Kaliski:

Ardenweald Loa Bwonsamdi – Sam Cardon, Derek Duke:

Ardenweald Loa Main Theme – Sam Cardon, Glenn Stafford, David Arkenstone:

Ardenweald Nocturne – David Arkenstone:

Ardenweald Choice Rebirth Lullaby – Glenn Stafford:

Revendreth Venthyr Halls of Atonement:

Domination: