Direkt zum Inhalt

Diese Woche in WoW: Zeitwanderungen, Weltbosse und die Eingedämmten Kontaminante

Wie es mittlerweile für World of Warcraft üblich ist, hat auch am heutigen Mittwoch, den 02. September 2020 wieder eine wöchentliche Rotation in diesem MMORPG stattgefunden und entweder komplette Neuerungen freigeschaltet oder bestehende Inhalte durch andere Inhalte der gleichen Art ersetzt.

Teaser Bild von Diese Woche in WoW: Zeitwanderungen, Weltbosse und die Eingedämmten Kontaminante
Teaser Bild von Diese Woche in WoW: Zeitwanderungen, Weltbosse und die Eingedämmten Kontaminante

Um euch nun auf eine simple Weise darüber in Kenntnis zu setzen, welche Aspekte des Spiels sich heute Vormittag verändert haben, findet ihr folgend praktischerweise eine kurze Übersicht zu der mit den heutigen Wartungsarbeiten in diesem MMORPG gestarteten Woche. Wer jetzt also mehr über die wöchentlich rotierenden Inhalte von BfA erfahren möchte, der sollte unbedingt weiterlesen.

Mythic+ Dungeons: Bei den Affixen in dieser Woche handelt es sich um Verstärkt, Schrecklich, Anstachelnd und Erweckt. Spieler sollten wie immer nicht vergessen ihre Mythic+ Truhe aus der vergangenen Woche aufzumachen.

  Zeitwanderungen aus MoP: 50% mehr Ruf In dieser Woche ist in World of Warcraft mal wieder ein Zeitwanderungs-Event gestartet, welches es allen Spielern mit Helden über 91 dieses Mal ungefähr eine Woche lang ermöglicht die sechs verschiedenen Zeitwanderungsdungeons aus der Erweiterung Mists of Pandaria mit herunterskalierten Ausrüstungsteilen und Fähigkeiten zu besuchen.

Die Belohnungen des Events: Als Belohnung für das Besiegen der in diesen besonderen Instanzen vorhandenen Bosse erhalten die Spieler an Stufe 120 angepasste Ausrüstungsteile und einige Einheiten der bei den Händlern der Zeitwanderungen eintauschbaren Währung „ Zeitverzerrte Abzeichen„. Während dieses Ingame-Events können die Spieler die wöchentliche Quest “ Ein verschleierter Pfad durch die Zeit“ annehmen, die sie für das Beenden von fünf Zeitwanderungsdungeons aus MoP mit etwas Azerit und einem epischen Ausrüstungsteil belohnt. Zusätzlich dazu sorgt dieses Events aktuell auch noch dafür, dass alle von Spielern durch Quests oder das Töten von Feinden erhaltenen Rufpunkte bei den Fraktionen von MoP um 50% erhöht werden.

Weekly Bonus Event: Mists of Pandaria Timewalking Players level 91 and over will be able to venture into six of Mists of Pandaria’s storied dungeons to reap new rewards all week during this Bonus Event. Simply open the Group Finder (default hotkey: “I”) and then select Dungeon Finder and Timewalking in the “Type” dropdown menu. Selecting “Find Group” will match you with other players and send you to one of the following Heroic Dungeons. Temple of the Jade Serpent Stormstout Brewery Shado-Pan Monastery Mogu’shan Palace Siege of Niuzao Temple Gate of the Setting Sun

Your character and items will be scaled down to a power level fitting for the challenge at hand, but bosses will yield loot appropriate for your natural level. Timewalking dungeons also have a chance to drop items that usually drop when you run them on Heroic, and you’ll earn reputation with a faction that is interested in the dungeon.

You’ll also be able to visit a new Timewalking vendor located on the Timeless Isle. Mistweaver Xia is waiting to take your hard-earned Timewarped Badges in exchange for some tempting rewards: Reins of the Heavenly Jade Cloud Serpent (Yu’lei, Daughter of Jade mount) 2 Pets— Infinite Hatchling (dragonkin) and Paradox Spirit (aquatic) Reputation Tokens for all major Pandaria factions and friendship items 2 Toys— Adopted Puppy Crate and Portable Yak Wash Chilled Satchel of Vegetables Updated equipment selections from Pandaria factions

  Die Eingedämmten Kontaminante: Mutter in der Herzkammer von Azeroth bietet bis zum kommenden Samstag die folgenden Verderbniseffekte an: Gegenstand: Kosten: Widerhallende Leere I 6250 Vielseitig I 3000 Geschärfter Verstand II 5000 Unendliche Sterne II 10000 Tödlicher Schwung III 7875 Leerenritual III 13200 Klaffende Wunde 4125

  Die Überfälle von N’Zoth: Seit der Veröffentlichung von Patch 8.3 greifen die Truppen von N’Zoth dauerhaft Uldum und das Tal der Ewigen Blüten an. Dabei unterteilen sich diese Angriffe dann in wochenlange Überfälle des schwarzen Imperiums und kleinere Angriffe der Diener der Alten Götter, die jeweils nur eine halbe Woche über aktiv sind und nach einigen Tagen ausgetauscht werden. Die folgende Übersicht informiert euch darüber, wo diese Angriffe in dieser Woche stattfinden und welche Quest zu den jeweiligen Events gehört. Das Schwarze Imperium: Laufzeit: 02. September bis 09. September Ort: Uldum

Angriffe von Dienern: Event 1: Mogu Laufzeit: 02. September bis 05. September Ort: Tal der Ewigen Blüten Event 2: Mantis Laufzeit: 05. September bis 092. Septembert Ort: Tal der Ewigen Blüten

  Der Welboss im Tal der Ewigen Blüten: Shek’zara Die Beute: Loop of Abhorrent Celerity Maniacal Speaker’s Cover Guise of the Voracious Prowler Greaves of Shattered Thoughts Chitinous Conqueror’s Legplates

  Der Welboss in Nazjatar: Ulmath Die Beute: Enthraller’s Bindstone Netherdancer’s Knife Ulmath’s Soulseeker Temple Guardian’s Saber Willbinder’s Halberd Liara’s Spire Cloak of Restless Spirits Merciless Pincher Moon Priestess‘ Baton Tyr’mar’s Greatsword

  Der Weltboss in Zandalar/Kul Tiras: Azurethos Die Beute: Plume of the Seaborne Avian Galecaller’s Beak Azurethos‘ Singed Plumage Sandals of Rustling Rage Windcaller’s Down Handwraps Chestguard of Dire Winds Footpads of the Encircling Storm Feathered Galeforce Crest Bindings of the Winged Typhoon Roost-Defender’s Legguards Galebreaker’s Sabatons

  Die Inselexpeditionen: Die mit Battle for Azeroth eingeführten Inselexpeditionen unterliegen einer wöchentlich wechselnden Rotation, die den Spielern alle sieben Tage drei von den Entwicklern ausgewählte Inseln zum Erkunden zur Verfügung stellt. In dieser Woche wurden die Spinnensenke (Kobolde), die Tiefgrüne Wildnis (Druiden) und der Fördewald (Worgen) als Inseln für dieses Feature ausgewählt. Wer auf diesen drei Inseln insgesamt 40.000 Azerit einsammelt, der darf sich über etwas Azerit und eine neue Mission für seinen Missionstisch freuen. Zusätzlich dazu bieten die Händler der Inselexpeditionen seit dem Release von Patch 8.3 in jeder Woche auch noch drei spezielle Beutetruhen an. Diese Kisten basieren jeweils auf bestimmten Inseln und können den Spielern mindestens drei zu diesen Orten passende Gegenstände überlassen. Da die Inhalte der Kisten alle zu den normalen Belohnungen der Inselexpeditionen gehören, können Spieler auf diese Weise also eine Reihe von Reittieren und rein kosmetischen Gegenständen freischalten. In dieser Woche sind die folgenden Kisten erhältlich: Bergungsgut aus dem Schneeblütendorf Bergungsgut von Fördewald Bergungsgut vom Wispernden Riff

  Ruf zu den Waffen: Drustvar, Mechagon und Tal der Ewigen Blüten Um das PvP in der offenen Spielwelt von World of Warcraft zu fördern, gibt es seit der Veröffentlichung von Patch 8.3 in jeder Woche drei spezielle PvP-Quests, die jeweils das Töten einer bestimmten Anzahl von Spielern der feindlichen Fraktion in einem der Gebiete aus dieser Erweiterung erfordern. Wer diese Aufgaben abschließt, der darf sich unter anderem über etwas Ehre, Eroberungspunkte, einen blauen Gegenstand und Marken für eine neue Azerit-Essenz freuen. Die folgenden beiden Quest sind in dieser Woche aktiv: Ruf zu den Waffen: Drustvar Ruf zu den Waffen: Mechagon Ruf zu den Waffen: Tal der Ewigen Blüten

  PvP-Rauferei: Gefrorenes Arathibecken Heute Vormittag ist in World of Warcraft wieder einmal die PvP-Rauferei „Gefrorenes Arathibecken“ gestartet, die allen an diesem amüsanten Feature interessierten Personen jetzt eine Woche lang über das entsprechende Suchtool zur Verfügung stehen wird. Wie der Name dieses Brawls bereits vermuten lässt, erlaubt es dieser interessante Spielmodus den Teilnehmern eine vollständig eingeschneite und gefrorene Version des Arathibeckens zu besuchen, die von ihnen allerdings auch weiterhin das Einnehmen von verschiedenen Kontrollpunkten und das Sammeln von 1500 Ressourcen für ihre Fraktion erfordert. Erschwert wird dieses Vorhaben dabei dann durch den in diesem Schlachtfeld vorhandenen Schnee, der die Gewässer eingefroren hat und die Sichtweite aller Spieler auf grade einmal 20 Meter reduziert. Wer es trotz dieser Einschränkung schafft einen Feind außerhalb dieser Reichweite anzuvisieren, der erhält beim Angreifen oder Zaubern einfach nur eine Fehlermeldung.

Get ready for cold weather in this week’s PvP Brawl: Arathi Blizzard— running September 1-8.