Direkt zum Inhalt

Overwatch 2: Ein erster Blick auf die Änderungen für das PvP

Im Verlauf des gestrigen Abends haben die Entwickler von Overwatch ihren bereits vor einiger Zeit angekündigten Livestream zu dem PvP-Aspekt von Overwatch 2 auf YouTube veranstaltet und der seit Monaten wartenden Community dadurch dann endlich neue Informationen zu dieser geplanten Fortsetzung geliefert.

Teaser Bild von Overwatch 2: Ein erster Blick auf die Änderungen für das PvP
Teaser Bild von Overwatch 2: Ein erster Blick auf die Änderungen für das PvP

Im Verlauf dieses Livestreams spielten die anwesenden Entwickler mehrere Runden von Overwatch 2, sie präsentierten den Zuschauern viele neue Dinge und sie beantworteten nebenbei eine Reihe von im Vorfeld eingeschickten Fragen der Fangemeinde. Spieler könnten sich also die Erklärungen der Verantwortlichen anhören und gleichzeitig einen Blick auf viel neues Bildmaterial zu Overwatch 2 werfen. Wer diesen Livestream verpasst hat und jetzt nicht beinahe 3 Stunden an Material aufholen möchte, der findet folgend sowohl eine Übersicht zu den wichtigsten Informationen aus diesem Livestream als auch den offiziellen Blogeintrag der Entwickler zu diesem Event.

Die wichtigsten Änderungen: Die Teamgröße wird von 6v6 auf 5v5 reduziert. Tanks sollen mehr zu Brawlern werden und ihre Aufgabe als stationäre Schilde verlieren. Jede Rolle erhält eine neue passive Fähigkeit. Tanks sind resistenter gegen Rückstoß-Effekte und Spieler erhalten weniger Ulti-Aufladung gegen sie. DDs erhalten einen Bonus auf ihr Bewegungstempo. Unterstützer heilen sich selbst, wenn sie einige Sekunden lang keinen Schaden erlitten haben. Das neue Spielfeld „Monte Carlo“ wurde enthüllt. Diese Map basiert auf dem luxuriösen Urlaubsziel der echten Welt. Die Assault-Maps sollen aus dem kompetitiven Modus verschwinden. Sie sind in Zukunft nur noch im Quick Play spielbar. Das Team plant einen neuen Spielmodus als Ersatz für Assault. Die Entwickler arbeiten an mehreren neuen Karten der Kategorie „Push“. Bisher wurden Toronto und Rome bestätigt. Die Entwickler experimentieren aktuell auch noch mit mehreren neuen Spielmodi. Nicht alle neuen Spielfelder aus Overwatch 2 stehen in Verbindung mit dem Story Mode des Spiels. Overwatch 2 besitzt ein aktualisiertes HUD und ein verbessertes Interface. Das Interface für Heiler zeigt den Spielern nun immer das Porträt von dem aktuell geheilten Helden an. Waffen sollen sich besser anfühlen, mehr Animationen besitzen und deutlich besser klingen. Overwatch 2 wird noch mehr neue Designs für bekannte Helden mit sich bringen. Das Team hat mehrere umfangreiche Reworks für Helden geplant. Zarya erhält eine zweite Aufladung für ihre Blase. In Overwatch 2 sollen Boni auf das Lauftempo deutlich schwächer ausfallen. Gesundheit und Schilde werden zu einer einzigen Anzeige verbunden. Die Entwickler möchten gerne die Verwendung von Kontrolleffekten regulieren und das Ganze fairer gestaltet. Es wurden einige Optionen für kosmetische Anpassungsmöglichkeiten geteasert. In der New York Map gibt es mit Jephs Corner Pizza eine Anspielung auf Jeff Kaplan.

First look at the player-versus-player changes coming to Overwatch 2 The Overwatch team put together a live broadcast to showcase changes coming to PvP in Overwatch 2. Missed the stream? Get all of the updates and see how the team is rethinking Overwatch’s PvP experience. TEAMS OF FIVE The core Overwatch PvP experience will shift from six players per team to five players per team. In the standard PvP game modes of Overwatch 2, each team will contain one Tank, two Damage, and two Support heroes. This evolution introduces a major shift in the way that the team approaches all aspects of the game, from map design to the dynamics between roles and how they interact as a team. At the heart of this change lies the change in mentality surrounding the role of Tank, previously discussed during BlizzConline, towards one more focused on brawler-style gameplay. This shift from focusing on the protection of your team to in-your-face battling is anticipated to have impacts to the flow and pacing of the PvP experience. During the livestream, we got a firsthand look a new secondary fire mode for Winston and changes to Reinhardt’s abilities. That said, Tanks aren’t the only role undergoing adjustments to account for this shift to five-versus-five. The livestream gave us a live look at the new Role Passives, introduced during BlizzConline. In its current iteration, these new passive abilities will have Damage heroes moving slightly faster than other roles, Support heroes regenerating health automatically after staying out of combat for a short period, and Tanks taking reduced knockback and providing less ultimate charge to opponents who damage them (compared to other roles). On the level of hero-specific changes, we showed off updates to Mei’s Endothermic Blaster, which will slow and deal damage, but not freeze enemies in Overwatch 2. Other heroes like Bastion are being reviewed and reworked from the ground up, which will result in major changes to how the hero plays. This shift will result in rebalancing and adjustments across the board – We’ll aim to give you a sneak peak on how things are coming for some heroes later this year. WAYS TO PLAY Overwatch 2 introduces new ways to play the player-versus-player experience you’re familiar with today. During the livestream, we got a fresh look at Push, an Overwatch 2 game mode where players will clash to take control of a robot that starts in a central location and “push” it toward the enemy team’s base. First introduced during BlizzCon 2019, it’s undergone a number of updates now that team structures have changed! In addition to Push, the team is currently working through introducing an additional new game mode to Overwatch 2. We don’t have any details we’re ready to share just yet, but we can’t wait to share more ahead of the Overwatch 2 launch. During the livestream, we also confirmed that the Assault (known colloquially as “2CP”) will be leaving the Competitive playlist in Overwatch 2, to be replaced with a new game mode. We intend to still have the existing Assault maps available for play in some capacity (Custom Games, etc) with the release of Overwatch 2.

EXPLORING NEW MAPS We visited five maps and saw live gameplay footage from the Overwatch developers! After seeing Rio de Janeiro’s story mission during BlizzCon 2019, we got our first look at Rio’s Escort PvP map. As introduced during BlizzConline, we also got to explore New York City (Hybrid) and Rome (Push)! Finally, we revealed the never-before-seen illustrious Monte Carlo (Escort)!

NEW LOOKS Building upon the ever-growing roster of new looks coming with Overwatch 2, we revealed Torbjörn’s new look! Plus, we got to see other new hero looks in action during the livestream, including McCree and Widowmaker. These new looks also bear important changes to the UI and HUD for some heroes, including Mercy and Zenyatta. Check out the livestream to see how we’re improving these displays to better communicate important gameplay details. The livestream is available in VOD format right now! We’re excited to share more about the development of Overwatch 2 later this year.