Direkt zum Inhalt

WoW: Die Charakteranpassung wird vor dem Erscheinen von Patch 9.0.1 aus dem Shop entfernt

Der Fangemeinde von World of Warcraft ist bereits seit einiger Zeit bekannt, dass die Entwickler die kostenpflichtige Charakteranpassung ihrer im Shop angebotenen Charakterdienste mit Shadowlands aus dem Spiel entfernen möchten.

Teaser Bild von WoW: Die Charakteranpassung wird vor dem Erscheinen von Patch 9.0.1 aus dem Shop entfernt

Das Team hat sich zu diesem Schritt entschieden, weil die Barbiere des Spiels mit der nächsten Erweiterung viele neue Funktionen erhalten und das Einbauen der zuvor kostenpflichtig gewesenen Charakteranpassung in diese NPCs einfach einen logischen Schritt darstellt. Aus diesem Grund können die Spieler die Friseure des Spiels in der Zukunft auch dafür nutzen, um das Geschlecht ihres Helden jederzeit zu verändern. Passend zu diesen Plänen hat das Entwicklerteam gestern Abend nun etwas eingegrenzt, wann genau die Charakteranpassung eigentlich aus dem Shop verschwinden soll. Dem Beitrag der Verantwortlichen zufolge möchten sie diesen kostenpflichtigen Charakterdienst scheinbar noch vor der Veröffentlichung des Vorbereitungspatches für Shadowlands aus ihrem offiziellen Shop entfernen. Auch wenn diese Aussage kein Datum festlegt und diese Funktion im Grunde jeden Tag verschwinden könnte, so wissen die Spieler von World of Warcraft jetzt aber zumindest, dass die Entfernung der Charakteranpassung aus dem Shop auf eine baldige Veröffentlichung von Patch 9.0.1 hindeutet.   Die Charakteranpassung wird mit Shadowlands aus dem Shop entfernt Mit der Veröffentlichung des Vorbereitungspatches können Spieler im Spiel einen Barbier aufsuchen, um ihre Charaktere auf vielfältige Art und Weise anzupassen. Dazu zählen Anpassungsoptionen für das Geschlecht, die Frisur, die Gesichtszüge und vieles mehr. Aufgrund dieser neuen Option im Spiel wird die Charakteranpassung vor der Veröffentlichung des Vorbereitungspatches aus dem Blizzard Shop entfernt.     (via)